LaktOstern

Pollen, Sonne, Schokoladen
Ostern stehen vor der Tür.
Frühling auf der Zielgeraden,
pubertierende Natur.

In die lauen Frühlingslüfte
mischen sich – oh welch ein Frust –
Blähbauchs Darmwind, herbe Düfte;
roh rächt sich die Schokolust.

Und wo Pollen sich verbreiten,
brennt das Auge, trieft die Nas.
Nieser, laut von allen Seiten
schrecken gar den Osterhas.

Dunkle Schatten endlich weichen.
Sonnenstrahlen mild und warm
bringen Sonnenbrand den Bleichen,
Manchen Hautausschlag am Arm.

Wer den Frühling spürt mit allen
Sinnen hat’s nicht immer leicht.
Trotzdem sind wir ihm verfallen,
solange nur der Winter weicht.

Oder wenigstens bis ihn ein energischer Allergiker roh aus dem Kalender streicht!

Advertisements

Ein Gedanke zu “LaktOstern

  1. Susanne Daniel schreibt:

    Gefällt mir super dein Pollenbericht in Reimform. Aber -tur und -tür reimen sich für meine Ohren nicht ganz. Wie wärs statt dessen mit „na tüür“ (nicht ganz billig) oder „natür“ (also ohne zugefügtes Aroma) ? Ja ja es führen viele Wege nach Rom. Hoffentlich entwickelst du dort nicht noch eine Allergie gegen den Papst. Ich wünsche dir eine gute Reise und frohe Ostern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s